Hutschenreuther: Porzellan mit Tradition


Medley

Mit Medley hat Hutschenreuther eine Serie entworfen, die spielerisch Farben und Dekore zu einem harmonischen Gesamtbild vereint und auf der Form von Maria Theresia aufbaut. Medley empfiehlt sich für alle, die sich in einem mediterranen Landhausstil zu Hause fühlen.

Medley entdecken

Medley Alfabia

Ebenso mediterran präsentiert sich die Geschirrserie Medley Alfabia von Hutschenreuther. Während im Standarddekor "Medley" noch Oliven das Porzellan verzieren schmückt sich "Medley Alfabia" mit Ranken des Zitronenstrauchs. Warme Farben sorgen hier für ein sonniges Gefühl.

Medley Alfabia entdecken

Blau Zwiebelmuster

Eines der bekanntesten Porzellandekore der Welt ist zweifelsohne das Zwiebelmuster aus dem alten China des 17. Jahrhunderts. Auch Hutschenreuther hat das nicht aus der Mode kommende Dekor hervorragend portiert.

Blau Zwiebelmuster entdecken

Baronesse

Etwas klassischer wird es mit der Porzellanserie Hutschenreuther Baronesse, die mit ihrem edlen Relief ein äußerst hochwertiges und souveränes Auftreten an den Tag legt. Eine Geschirrserie, die ebenso romantisch wie zeitlos ist.

Baronesse entdecken

Hutschenreuther Porzellan

Hutschenreuther Porzellan ist eine der ältesten und bekanntesten Porzellanmarken, die für stil- und genussvolles Wohnen steht. Die Inspiration der Farben und Formen holt sich Hutschenreuther aus der Natur. Flora und Fauna prägen Hutschenreuther Porzellan, dabei begleiten die lebhaften Motivwelten das Porzellan durch das ganze Jahr. Hutschenreuther Geschirr spielt in allen Jahreszeiten mit seinen Servicekonzepten. Auch die saisonalen Geschenkideen und erfolgreichen Sammelartikel laden ein zum Verschenken oder Sammeln. Die dekorativen Hutschenreuther Produkte geben jedem Anlass den passenden Ausdruck.

Die Familie Hutschenreuther

Hutschenreuther Porzellan wurde 1814 von dem Porzellanmaler Carl Magnus Hutschenreuther in Selb gegründet. Der Sohn Lorenz Hutschenreuther gründete 1857 mit seinem Erbanteil seine eigene Porzellanfabrik, da er seine Familie nicht mit seinen Ideen überzeugen konnte. Seine Porzellanfabrik entwickelte sich schnell zu einem weltweit bekannten Unternehmen. Im Jahre 1902 wurde die Fabrik von Lorenz Hutschenreuther in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Im Laufe der Zeit kaufte Lorenz einige Unternehmen wie beispielsweise 1927 die Porzellanfabrik Tirschreuth oder 1928 die Porzellanmanufaktur Königszelt in Schlesien hinzu. Im Jahre 1998 übernahm Rosenthal die Teile des Haushaltsporzellans von Hutschenreuther.

154 Bewertungen in dieser Kategorie mit einem Durchschnitt von 4.84 5 von 5 Sternen!