Lachs mit leichtem Salat

Lachs mit leichtem Salat

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht

Hat man Freunde an einem warmen Sommerabend eingeladen, dann kann ein leichtes Lachsgericht mit einem frischen Salat zur idealen Vorspeise werden.

Zubereitung

Für den Salat werden Rucola und die Spinatblätter gewaschen und in eine große Schüssel gelegt. Jetzt kann man die Tomate in Viertel schneiden und die Schlangengurke wird in schmale Scheiben geschnitten. Dazu muss die rote Zwiebel noch in schmale Streifen zerteilt werden. Alles wird gut gemischt und dann später direkt auf dem Teller verteilt werden.

Fürs Dressing werden Olivenöl, Himbeeressig, Pfeffer und Salz gemischt. Jetzt kann man das Dressing direkt auf dem Salat verteilen, aber für die Gäste kann man das Dressing auch separat neben den Teller stellen, damit der Salat frisch mit dem Dressing angerichtet werden kann.

Hat man den Lachs in einem Stück gekauft, dann sollte er in breite Streifen geschnitten werden. Jetzt kann eine Würzung mit Pfeffer und Salz den Geschmack des Fisches verbessern. Danach sollte man eine Pfanne erhitzen und das Olivenöl in der Pfanne verteilen. Die Fischstücke können jetzt in der Pfanne angebraten werden, wobei man darauf achten muss, dass alles bei mittlerer Hitze geschieht. Erst die innere Seite anbraten und ist der Lachs bis zur Mitte gar, dann kann der Fisch auf die andere Seite gedreht werden.

Ist der Lachs fertig, dann wird er zum angerichteten Salat gelegt und jeder Gast erhält einen Spalt Zitrone, den man ausdrücken kann. Der frische Zitronensaft gibt dem Fisch den besonderen Kick.