Rosenthal - Geschirr - A La Carte

Die Porzellanserie A la Carte entstammt ebenso wie die geschwungene Edition Free Spirit der Kreativität des jungen und vielseitigen, britischen Designers Robin Platt. War dieser noch vor einigen Jahren selbst als Mitarbeiter für Rosenthal tätig und konnte so einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung anderer Services in der Edition Rosenthal Studio-Line leisten, geht der Designer bei A la Carte in Zusammenarbeit mit Cairn Young neue und eigene Wege.

Rosenthal - Geschirr - A La Carte

Innovativ in seiner Grundgestalt:

Längst mit einem eigenen Designstudio ausgestattet, haben Young und Platt durch A la Carte ein Service entwickelt, welches vor allem durch große und runde Formen auffällt. Innovativ in seiner Grundgestalt, verzichtet dieses Service auf viele, klassische Elemente, die sonst kaum von einem traditionellen Gedeck fortzudenken wären. Beispielsweise werden bei A la Carte die Henkel von Tassen aller Art ausgespart und von durchgängigen Flächen aus Porzellan ersetzt - ein innovativer und besonders reizvoller Designkniff.

A la Carte setzt mehrere, designerische Vorsätze um, für die das Unternehmen Rosenthal seit Jahrzehnten bekannt ist. Die bayrische Manufaktur, die in mehreren Services eng mit dem Bauhaus verbunden ist, versucht in modernen Editionen und Set immer wieder aufs Neue, die Funktionalität ihrer Porzellanwaren in den Vordergrund zu stellen und mit neuartigen und modernen Designs zu kombinieren.

Mit A la Carte und dem Designerduo Platt und Young gelingt dies in einer hervorragenden Weise und macht es allen Freunden edler Porzellanwaren möglich, mit Tassen und Tellern dieser Serie völlig neue Impulse auf den Essentisch zu bringen. Vor allem die Flexibilität des Geschirrs und die insgesamt sechs Untervarianten von A la Carte laden dazu ein, in immer neuen Varianten hochwertige Porzellanwaren miteinander zu kombinieren und so je nach Anlass und Stimmung einen ganz eigenen Charakter der Essenstafel zu prägen.

Neben den gewagten Formen wird es abschließend mit A la Carte auch möglich, farbige Akzente zu setzen. Durch einen runden und einen quadratischen Platzteller in verspiegeltem Kupfer bietet die Serie die Möglichkeit, im Herzen eines Kaffee- oder Abendtisches ein strahlendes Zentrum zu setzen, welches von rein weißen Porzellanwaren der Serie A la Carte abgerundet wird. Zahlreiche Porzellanobjekte der Serie sind dabei so konzipiert, dass sie optimal mit anderen Spielarten der Edition harmonieren.