Sortiment - Trinkgläser - Weißweingläser

Anders als beim Rotwein wird Weißwein durch Trauben gewonnen, von denen die festen Bestandteile, also die Schale, bereits gelöst wurde. Dadurch sind die in der Beerenhaut für die rote Färbung verantwortlichen Bestandteile nicht mehr vorhanden. Beim Rotwein werden Kerne und Schalen einfach bei der Gärung im Most beibehalten.

Weißweingläser sind deutlich weniger breit und flächig als Rotweingläser. Die spezielle Form lässt den gekühlten Weißwein etwas langsamer erwärmen. Zudem benötigt der Weißwein weniger Luftkontakt als der Rotwein um sein ganzes Aroma zu entfalten. Ansonsten ist vieles ähnlich. Die Gläser setzen sich aus einem (etwas kürzerem) Stiel mit Fuß und Kelch zusammen. Das Glas ist sehr dünn.

Zu welcher Mahlzeit eignen sich Weißweingläser?

Eine eindeutige Empfehlung welcher Wein zu welchem Gericht passt, ist mehr und mehr eine individuelle Frage. Allgemein wird zu Weißwein Fisch und milde Gerichte gegessen, während zu (rotem) Fleisch und deftigen Speisen der Rotwein getrunken wird. Am Ende entscheidet das Zusammenspiel von der Gerichtzusammensetzung und der eigenen Vorliebe.

5 von 5 Sternen!  21 Bewertungen in dieser Kategorie mit einem Durchschnitt von 5.00